Mulpatcher Bugreports und Featurerequests

Nachricht
Autor
VD
Administrator
Beiträge: 370
Registriert: 13 Jan 2004 18:19

Mulpatcher Bugreports und Featurerequests

#1 Beitrag von VD » 11 Feb 2007 01:43

Huhu,

weil bis ich mal wieder zum Basteln am Mulpatcher komm (passiert immer in Schüben ca. einmal im Monat), immer die Hälfte der Dinge schon verloren gegangen ist, wollt ich mal versuchen das hier zu sammeln.

Was in diesen Thread sollte:
1. Bugreports (also konkrete Bugs, mit Beschreibung wie man sie reproduziert, wenn vorhanden)
2. Featurerequests, mit möglichst genauer Beschreibung

Bitte keine Diskussion in dem Thread, dafür eigene öffnen. Ich werd dann die Dinge die ich erledigt hab in einer Art Changelog hier im ersten Posting notieren und die entsprechenden Postings wieder löschen.

Ich hoff das hilft etwas für meinen und euren Überblick ;)

Varan

Mulpatcher 9.8 (21.04.07):
Nur kleinere Bugfixes und Dinge die sich schnell gleich mit erledigen liessen.
1) Bugfix:
grossen Crashbug im Worldeditor gefixt (ich frag mich grad, wieso der überhaupt jemals funktioniert hat...)

2) Feature:
Im MapEditor, MapTiles bearbeiten:
Nachdem man mit der Pipette ein Maptile angewählt hat, wäre es schön wenn die Selection wieder auf SetID zurückspränge. Würde die hälfte der Mauszeit (Bewegung, zielen und click) sparen und das Bearbeiten userfreundlicher - sprich leichter - machen.

3) Feature/Bugfix:
Man kann ja bei den Features mittels Extract ein Verzeichnis namens "Artstatic" mit allen Art-bmps erstellen. Dabei ist auch eine Datei namens "list.txt", die alle bmps in dem Format "0x0000 0x0000.bmp" auflistet.

Nun hatte ich mir in meinem Leichtsinn gedacht, wenn ich die originale Art.mul nehme, die Dateien extrahiere und dann in diesem Verzeichnis die bmps mit meinen bmps überschreibe (natürlich nur die Grafik, der Name bleibt natürlich), dann sollte es möglich sein, dass der Mulpatcher diese mittels der Funktion Autopatch oder Reindex zurückliest (das würde ja nen Haufen Zeitaufwand einsparen, wenn man nicht jedes einzelne bmp von Hand eingeben muss): Also daß Mulpatcher die Art.mul aus dem Verzeichnis "Artstatic" neu einliest, mitsamt den Veränderungen (Denn welchen Sinn sollte das Extrahieren sonst haben, wenn das ganze nicht auch "rückwärts" funktioniert?).

Tut aber nicht. Passiert gar nichts. Die Art.mul bleibt, wie sie vorher unter Settings eingelesen wurde.

=> Das war nie vorgesehen ;). Extract erstellt jetzt zusätzlich eine list2.txt, mit der geht der Spass.

4) Bugreport nicht nachvollziehbar:
Wenn man ein Item einfärbt, werden die eingefärbten Flächen unsichtbar, bzw. nicht mehr angezeigt (nur im Mulpatcher - im Spielbetrieb ist alles korrekt). Ist lästig, wenn man ein Static-Item löschen möchte und es aufgrund von Einfärbung nicht sehen kann.

Korrektur: die _nicht_-eingefärbten Teile werden unsichtbar. Ist trotzdem lästig und unschön ;-)
=> Einfärben funktioniert im Worldeditor problemlos bei mir, kann aber ev. auch mit Bugfix 1) zusammenhängen.

Varan
Zuletzt geändert von VD am 21 Apr 2007 23:53, insgesamt 1-mal geändert.

Balrog of decay

#2 Beitrag von Balrog of decay » 11 Feb 2007 02:17

1. Bugreports (also konkrete Bugs, mit Beschreibung wie man sie reproduziert, wenn vorhanden)

- Wenn man in der Tiledata ein Item auswählt, wird immer das Bild angezeigt, wenn man nun aber danach auf einen Leeren Eintrag klickt, wird anstatt garkeinem Bild immernoch das vorherige Bild angezeigt. Das kann einen gut durcheinander bringen



2. Featurerequests, mit möglichst genauer Beschreibung:

- Mehrfach Wahl von Items um zB wenn man 60 Regale einpatcht nicht für jeden die gleichen Werte in der Tiledata eintragen muss, sondern einfach alle makier und sie dann ändert.

nazghul

#3 Beitrag von nazghul » 11 Feb 2007 02:34

Wenn man eine der anim.muls mit "LOAD" lädt, kommt ja der Hinweis, dass sie nicht mehr geladen, sondern direkt im File bearbeitet bla bla bla.

Klickt man - weil man den Hinweis nicht verstand, einen nervösen Zeigefinger hat, oder einfach nur die Maustaste prellt - _ncohmal_ auf LOAD, stürzt Mulpatcher ab.

Nachvollziehbar, da er _immer_ wegschmiert, wenn er etwas laden soll, auf das er nicht zugreifen kann (und auf eine von ihm selbst mit RW-Lock versehene Datei kann er logischerweise nicht zugreifen).

Nur - könnte man das nicht abfangen? Entweder bei erneutem LOAD _vorher_ alle evtl. gehaltenen Locks freigeben, _oder_ dieses lästige Abschmieren bei nicht machbarem Dateizugriff abfangen?

Benutzeravatar
Tantarius
Silber Mitglied
Beiträge: 338
Registriert: 19 Jan 2004 11:48
Wohnort: In den Wolken von Aba'Lysien
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Tantarius » 11 Feb 2007 02:40

Feature liste

- Den worldeditor weniger cpu lastig machen
- Möglcihkeite einer random maptiles
dh wenn ich zb grössere fläschen grass oder so malen will das er dei verschiednen grasflächen von selber durchmischt, das das dann nicht so einheitlich ausschaut, aber bitte wenn da so machen das man die maptiles auswählen kann die man vermischen will, da ja auch neue drinnen sind.

Tante
Stony hat geschrieben:ich rede und rede, aber keine hört mir zu..

Sedin
Silber Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 20 Jan 2004 22:26

#5 Beitrag von Sedin » 11 Feb 2007 07:34

Featurerequest:

Bei "MapCopy" die "IgnoreID"-Möglichkeit auf mehrere IDs erweitern (Beispiel: Alle Wassertiles werden ignoriert).

mennowar

#6 Beitrag von mennowar » 11 Feb 2007 11:07

Die einzelnen Itembilder in der Verdata.
lade ich diese, lade ich die Item-Anims (animdata.mul),
und will nun die Items aus der Verdata animieren schmiert der Mulpatcher ab.

Benutzeravatar
Tantarius
Silber Mitglied
Beiträge: 338
Registriert: 19 Jan 2004 11:48
Wohnort: In den Wolken von Aba'Lysien
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Tantarius » 11 Feb 2007 11:37

Featurerequests

Farben die in der Verdata sind, anzeigen lassen und die möglichkeit diese in die hues zu kopieren

Man kann ja auch farben in der Vertada haben und bei den hues kann man ja 2 hues laden sodas man von rechts die farben nach links rüberziehen kann, wäre schön wenn das auch mit der verdata ginge, da ich in der verdata noch einige farben drinnen habe die ich in den hues haben möchte um auf die verdata dann zu verzichten.
Stony hat geschrieben:ich rede und rede, aber keine hört mir zu..

SiENcE

#8 Beitrag von SiENcE » 11 Feb 2007 11:55

hi,

du hast doch bei Features "Count Textures in Map" eingebaut. Kannst du viel. auch noch "Count Statics in Map" einbauen, so das man später daraus eine Statistik erstellen kann?

thx

Benutzeravatar
Tantarius
Silber Mitglied
Beiträge: 338
Registriert: 19 Jan 2004 11:48
Wohnort: In den Wolken von Aba'Lysien
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Tantarius » 18 Feb 2007 19:40

Featurerequest:

Mapteile grosräumig ersetzten.

Ich dachte mir das so, ka ob das geht.

Man makiert einen gewissen bereich auf der Map von mir aus mit kortinaten, dann sagt man alle matteile die die ID XX haben in diesem bereich mit mapteilen mitz der ID XX ersetzten.

Das wäre dahingehent gut das einige die schon eine fertige map haben und sie mit neuen maptexturen verschönderen wollten zb einmal einen braunen Berg hinmachen das einfach erledigen können, und nicht den ganzen berg mit dem mapeditor von hand nachzeichen müssen.

Tante
Stony hat geschrieben:ich rede und rede, aber keine hört mir zu..

Sunder

#10 Beitrag von Sunder » 18 Feb 2007 20:52

Bei MapCopy die funktion Statics Kopieren mit ein bauen.

Cu, Sunder

Daskaras
Moderator (Sphere)
Beiträge: 857
Registriert: 13 Jan 2004 14:43

#11 Beitrag von Daskaras » 20 Feb 2007 15:34

Bug:
Wenn man noch ein anderes Programm geöffnet hat zB InsideUO und möchte dann seine neuen Texturen oder Arts abspeichern, stürzt der Mulpatcher ab und ersetzt die neuen Slots mit einer rosa Grafik. Ärgerlich, wenn man alte Grafiken ersetzt hat und man nicht mehr weiß, weche nun welche war. Fühere Version wurde angezeigt, dass die mul gerade von einem anderen programm genutzt wird und man nicht speichern kann.

Bug 2:
Farben werden nicht richtig angezeigt unter den Arts für die radarcol.mul.
Nachdem man die Farbe eingetragen hat und return oder avverage drückt, würfelt er dir eine neue farbe zusammen. ingame wird dann auch die zusammengewürfelte farbe angezeigt.

Feature:
wie schon angesprochen. beim mapeditor, dass man mit nuke ids austauschen kann um zB einen braunen berg in einen weissen berg verwandeln kann durch eine neue texture.
das gleiche auch bei höhen ändern. größere flächen mit nuke anklickbar machen und das auch mit zufallshöhen.

Irian
Gold Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 08 Apr 2004 14:28
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von Irian » 08 Mär 2007 01:34

Feature-Request:

Das gleiche Vergleichs-Ding (von den Arts) für Gumps.

Daskaras
Moderator (Sphere)
Beiträge: 857
Registriert: 13 Jan 2004 14:43

#13 Beitrag von Daskaras » 08 Mär 2007 23:59

Das man beim Laden von Arts/Gumps/Texturen etc mehrere bmp auswählen kann mit zB shift oder strg halten und diese dann in den nachfolgenden slots eingefügt werden. grund ist, dass es schon zeitraubend ist, immer alle bildereinzeln einzuladen.
kleiner sphere script editor, der beim anklicken für die neu eingepatchen grafiken ein

[ITEMDEF 02000]

generiert.

VD
Administrator
Beiträge: 370
Registriert: 13 Jan 2004 18:19

#14 Beitrag von VD » 21 Apr 2007 23:54

Neue Version, Änderungen siehe Eingangsposting.

Varan

RadstaR
Junior Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 29 Dez 2006 06:22
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von RadstaR » 22 Apr 2007 02:43

You forget add changelog, but thanks for new version.

Antworten