Frage zum Thema on=@spellcast,will die bewegung und WOP nich

Rund um das Scripten unter Sphere 55i

Moderator: Mods - Sphere

Antworten
Nachricht
Autor
Keule

Frage zum Thema on=@spellcast,will die bewegung und WOP nich

#1 Beitrag von Keule » 29 Aug 2007 14:28

Hallo,

wie man einzelnen Klassen das Zaubern, bzw bestimmte Zauber verbieten kann ist mir bekannt.

Meine Lösung ist zur Zeit:

[events e_krieger_Mensch]
...
on=@spellcast
SRC.MESSAGE Das uebersteigt deine Faehigkeiten.
return 1

Das funktioniert soweit auch wunderbar. Was mich stört, ist dass noch immer wie Words of Power also zum Beispiel Us Jux erscheinen und der Char die bewegungen macht, als Zaubert er gleich.
Mein bedenken ist einfach, dass Spieler damit vor anderen Spielern so tun können als ob sie vieleicht doch Magier sind.

Gibs da nen Trick den ich noch nicht kenne um das abzuschalten?
DClick auf Type T_Rune_magic oder sowas? (nur laut gedacht).
Gibt es sowas?

Danke
Keule

Benutzeravatar
Overkiller
Moderator (Sphere)
Beiträge: 424
Registriert: 14 Jan 2004 18:02
Wohnort: 127.0.0.1
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Overkiller » 29 Aug 2007 14:41

.set Magery 0
Bild

Keule

#3 Beitrag von Keule » 29 Aug 2007 15:00

Schlechte Idee, ein Waldläufer soll ja beispielsweise Nightsight casten können.

Andere Ideen ?

Benutzeravatar
Overkiller
Moderator (Sphere)
Beiträge: 424
Registriert: 14 Jan 2004 18:02
Wohnort: 127.0.0.1
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Overkiller » 29 Aug 2007 15:05

Gibst den halt nur nen SpellBook was Nightsight casten kann. Oder kann man bei dir Schriftrollen kaufen oder schreiben ?

Oder du machst so sachen wie Nightsight Custom.

Sprich .hell
Lässt nen timer laufen und nightsight geht wieder auf 0.
Bild

Keule

#5 Beitrag von Keule » 29 Aug 2007 15:42

Naja, wären alle Lösungen die man nehmen kann, ja.
Aber generell einen schönen Script befehl gibt es nicht nein?

Moe

#6 Beitrag von Moe » 30 Aug 2007 07:58

Ich weiß gerade nicht genau, ob es in .55i schon @spellselect bzw. @select gibt. Eventuell könnte man mit @skillstart auch was erreichen. Anders herum könnte man die WOP und Animation im Script ausführen und bei allen Spells abschalten.
In .56b gibts dafür in jedem Fall @select.

Benutzeravatar
Overkiller
Moderator (Sphere)
Beiträge: 424
Registriert: 14 Jan 2004 18:02
Wohnort: 127.0.0.1
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Overkiller » 30 Aug 2007 09:50

Was macht der Trigger @SELECT ?
Bild

Keule

#8 Beitrag von Keule » 30 Aug 2007 18:49

Danke Moe, werde ich versuchen und bescheid geben obs geht oder nicht.

Keule

#9 Beitrag von Keule » 30 Aug 2007 21:43

@spellselect gibt es wohl noch nicht.

Aber meine Lösung ist nun simpel.
Versucht der Spieler, der nicht Zaubern kann dies zu tun, benutze ich ein SRC.SAY *wedelt wild mit den Haenden in der Luft und versucht wie ein Magier auszusehen*

Das ist glaube ich dann peinlich genug :)

nazghul

#10 Beitrag von nazghul » 30 Aug 2007 22:29

Overkiller hat geschrieben:Was macht der Trigger @SELECT ?
feuern, wenn ein Spell ausgewählt ("selected") wird. Was sonst?

Benutzeravatar
Overkiller
Moderator (Sphere)
Beiträge: 424
Registriert: 14 Jan 2004 18:02
Wohnort: 127.0.0.1
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Overkiller » 31 Aug 2007 09:27

Also sprich der Trigger der vor @Spellcast feuert.
Bild

nazghul

#12 Beitrag von nazghul » 31 Aug 2007 11:10

SELECT wird in der Funktion Spell_CanCast() aufgerufen (VOR dem Check ob Mana, Reagent, Magery usw. überhaupt ausreichen), SPELLCAST in Spell_CastStart(). In Letzterem finden dann Animation, WOP usw. statt.

Nur angemerkt: In .56b kann man für jeden Spell festlegen, dass er keine Animation von sich geben soll, und die Default-WOP kann man auch per Spell abschalten (Einfach nix eintragen), um dann das gewünschte Gefuchtel/Animation/Sound/Textgeschehen ganz nach Wunsch selbst @START einzubauen.

Xorea
Bronze Mitglied
Beiträge: 220
Registriert: 21 Jan 2004 10:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von Xorea » 31 Aug 2007 21:53

da wir aber bei 55.i sind und nicht bei 56.b ^^

könntest natürlich ein eigenes zauberbuch scripten via gump wo die standardzauber verlinkt sind...

Bei Auswahl eines Zaubers fragt er ab mit ner if schleife und wenn alles okay castet er erst den spell.

nachteil: kannst keine gumps aus dem buch ziehen... okay können schon aber mit viel scriptaufwand verbunden ^^

Oder du benutzt halt deine Variante

Keule

#14 Beitrag von Keule » 31 Aug 2007 23:40

Ich möchte die meisten Funktionen so lassen wie sie sind.
Aus jahrelanger erfahrung weis ich, dass die übriggebliebenen UO Spieler weniger auf totale Neuheiten stehen als auf vertraute Dinge.

Aber danke :)

Antworten