Client, Warmode und anderes. Help :(

Rund um die Technik von 55R + 56

Moderator: Mods - Sphere

Nachricht
Autor
Asmodin

#31 Beitrag von Asmodin » 15 Aug 2008 21:34

hey leute =)
ich hab nen neues Problem:
und zwar hab ich halt meine homesphere laufen über nen router, und habs gemacht wie im tutorial. Benutze dazu no-ip
Meine freundin, deren rechner mit im netzwerk ist konnte auch immer über die no-ip adresse connecten. jetzt mit einem mal, ohne dass an einem der rechner irgendwas gemacht wurde geht es nimmer. Es wird nimmal in der sphere console angezeigt. Ändert sie in der login.cfg die IP auf meine richtige ip, dann kommt sie zumindest bis zur shardauswahl und dort friert der Client ein. In sphere wird nur angezeigt, dass ihr acc connectet aber keine fehlermeldung. Woran liegt das? es wurde wirklich GARNICHTS geändert. Abends ging es noch und am nächsten morgen nimmer.

und mein zweites problem:
ich hab mit verdata2patch nen patch erstellt (^^) nun will ich die uop datei in die ganzen muls einpatchen, damit ich die verdata leer hab. Wie ist es möglich das ding mit dem autopatcher lokal zu installieren? wenn ich im autopatcher als pfad meine lokale adresse c:/patch angebe, brüllt er die Fehlermeldung raus, dass er nicht mit dme server verbinden kann. Geht es wirklich nur, wenn ich die datei extern hoste?
wenn ja, gibt es noch ne andere möglichkeit die verdata komplett in die muls umzupatchen?

vielen dank schonmal im voraus

lg
Asmo

Asmodin

#32 Beitrag von Asmodin » 15 Aug 2008 23:22

k, das mit der verdata hat sich erledigt, danke, aber es besteh noch immer das andere problem
un dist es möglich aus seinen scripten alle verwendeten Ids auszulesen? also wuasi sowas wie nen axisfake, in dem nur die IDs stehen?

Sedin
Silber Mitglied
Beiträge: 296
Registriert: 20 Jan 2004 22:26

#33 Beitrag von Sedin » 16 Aug 2008 01:04

Asmodin hat geschrieben:hey leute =)
ich hab nen neues Problem:
und zwar hab ich halt meine homesphere laufen über nen router, und habs gemacht wie im tutorial. Benutze dazu no-ip
Meine freundin, deren rechner mit im netzwerk ist konnte auch immer über die no-ip adresse connecten. jetzt mit einem mal, ohne dass an einem der rechner irgendwas gemacht wurde geht es nimmer. Es wird nimmal in der sphere console angezeigt. Ändert sie in der login.cfg die IP auf meine richtige ip, dann kommt sie zumindest bis zur shardauswahl und dort friert der Client ein. In sphere wird nur angezeigt, dass ihr acc connectet aber keine fehlermeldung. Woran liegt das? es wurde wirklich GARNICHTS geändert. Abends ging es noch und am nächsten morgen nimmer.
Hat sich vielleicht deine IP geändert und No-IP hat das nicht mitbekommen?

nazghul

#34 Beitrag von nazghul » 16 Aug 2008 01:14

Asmodin hat geschrieben: un dist es möglich aus seinen scripten alle verwendeten Ids auszulesen? also wuasi sowas wie nen axisfake, in dem nur die IDs stehen?

Code: Alles auswählen

cd scripts
find . -name "*.scp" | xargs grep -i itemdef | tee idliste.txt

Asmodin

#35 Beitrag von Asmodin » 16 Aug 2008 09:23

danke probier ich gleich mal aus =)
nein meine ip hat sich nicht geändert. btw no-ip bekommt es richtig mit :/

nazghul

#36 Beitrag von nazghul » 16 Aug 2008 11:17

das mit der nicht geänderten IP halte ich für ein Gerücht.

Nach dem was Du beschrieben hast:

Connect zu deinname.no-ip.org funktioniert NICHT
Connect zu Deiner aktuellen IP funktioniert

bedeutet eindeutig, dass Name und IP nicht zueinanderpassen

Mach auf dem Rechner Deiner Freundin mal eine CMD-Shell auf und tipp "ping deinname.no-ip.org". Dabei wird auch die IP-Adresse angezeigt. Vergleich die mit der externen IP Deines Routers (oder dem, was auf www.whatismyip.com steht)

Asmodin

#37 Beitrag von Asmodin » 17 Aug 2008 15:58

ist die vom rputer nicht egal? ich meine ich leite doch meine IP mit no-ip.info weiter. Oder muss ich no-ip.info mit der ext. IP des Router verknüpfen??

ausserdem, wenn ich von ihrem rechnerasu mein no-ip.info anpinge dann haut es auch hin. Aber bei sphere connectet er trotzem nicht,
und wie gesagt, wenn ich direkt meine IP in ihrer login.cfg angebe, dann kommt sie ja auch blos bis zur Serverauswahl, aber connectne geht trotzdem net...

obwohl es nen tag vorher noch ging...+
Zuletzt geändert von Asmodin am 17 Aug 2008 16:25, insgesamt 1-mal geändert.

nazghul

#38 Beitrag von nazghul » 17 Aug 2008 16:04

ja logisch. Oder glaubst Du, Deine interne LAN-IP (192.168.0.irgendwas, 172.16.irgend.was, 10.noch.was.anderes, 169.noch.irgend.was) wäre übers Internet erreichbar?

Es hat schon seinen Grund warum RFC 1918 (IIRC) die Dinger als "private" bezeichnet :-/

Ärks, versuch mal ob http://dv-team.homedns.org/dl/networking.pdf Dir weiterhilft zum verständnis (ist Teil eines Schulungsscripts für Dummies, das ich vor Längerem mal fabriziert habe)

Asmodin

#39 Beitrag von Asmodin » 17 Aug 2008 17:26

naja, dachte das haut so hin, da ich hab im router die portweiterleitung gemacht habe... hm... ich les mir das erstmal durch =)

Asmodin

#40 Beitrag von Asmodin » 17 Aug 2008 17:33

k, habs durchgelesen und ist einleuchtend ^^ dann mus sich also die IP vom router an no-ip.com weiterleiten. allerdings hat mein Router ja keine feste IP und ich kann dne client ja lediglich auf meinem rechner installieren. Wie kann ich dann also die Router IP automatisch aktualisieren lassen?

wobei ja wie gesagt
so wie es JETZT eingestellt ist, kann ich ja angepingt werden, lediglich die verbindung zu sphere kommt nicht zu stande

nazghul

#41 Beitrag von nazghul » 17 Aug 2008 19:27

von intern kannst Du angepingt werden, ja. Von außen kann vielleicht IRGENDETWAS angepingt werden - aber nicht Du. Mach einfach mal ein "nslookup deinname.no-ip.org" (dass Du "deinname.no-ip.org entsprechend anpassen musst, muss ich nicht extra erwähnen?) und vergleich das Ergebnis mit dem, was Dir http://www.whatismyip.com liefert ...

Dass Du keine fest IP hast war klar. Das ist ja gerade der GRUND für das no-ip Geraffel. Die bieten auf ihrer Website auch nen Client an (mehrere sogar), von denen man sich einen installiert, und der dann immer regelmäßig nachschaut "Hab ich noch dieselbe IP? Wenn nein, sag no-ip Bescheid"

Der von Dir registrierte No-IP-Name ist nix anderes als "www.google.de". Damit muss "irgendwie" eine Adresse verbunden werden. Das macht der NoIP-Server für Dich - wenn Du ihn regelmäßig über Wechsel Deiner IP informierst.

Übrigens, "homedns.org" ist sowas wie eine Unterabteilung von Ni-IP. Ping mal den Host an, von dem Du das PDF gezogen hast (anständige Leute nehmen natürlich nicht "ping" sondern "nslookup". Naja ...), und schreib die IP-Adresse auf. Sieht das nach "lokaler Adresse" aus? Und dann mach das (die Pingerei) morgen um dieselbe Zeit nochmal. Vergleich die IP-Adressen. Ei verbibbsch ...

Verantwortlich dafür ist übrigens kein heruntergeladener und auf einer Windows-Gurke installierter "Client", sondern eine eingebaute Funktion meines Routers - bei dem unter "DynDNS Configuration" zu erreichen.

Und dass das mit Sphere sauber funktioniert kannst Du sehen, wenn Du den Hostnamen von oben in Deine login.cfg einträgst und den Client startest (steht m.W. auf AutoAccount, aber viel sehen wirst Du nicht, Dir fehlen ca. 100 MB Patches :) )

Asmodin

#42 Beitrag von Asmodin » 17 Aug 2008 23:20

ja das hab ich glaub ich soweit auch verstanden. ich hab in der fritzbox das dynamic dns auch aktiviert und dort die no-ip daten angegeben und dann entsprechend die ports auf meine ip weitergeleitet...
aber trtzodem fehlanzeige

nazghul

#43 Beitrag von nazghul » 18 Aug 2008 00:03

Code: Alles auswählen

LAN-Gurke ---------- [intern Router extern] ------------- Internet
192.168.0.1          192.168.0.254  212.86.32.2               <whatever-

Auf Router konfigurieren: 
- Teile No-IP meine EXTERNE Adresse mit wenn sie sich geändert hat
- Leite eingehende Pakete an Port 2593 weiter an 192.168.0.1:2593

Auf LAN-Gurke konfigurieren: Siehe Router-Tutorial von Rattlehead (sprich: unter [SERVERS] NIX eintragen, nur "DynDNS-Name" mit serv.servip setzen)

Antworten