Star Trek in Ultima Online

Antworten
Nachricht
Autor
Amarex
Beiträge: 0
Registriert: 05 Feb 2011 14:14

Star Trek in Ultima Online

#1 Beitrag von Amarex » 05 Feb 2011 15:17

Ich bin neu hier im Forum und wollte mal etwas anfragen.

Gute Star Trek Spiele sind eine Seltenheit... Online gibt es garnichts in der Richtung.

Das einzigste was sich im Rollenspielbereich wirklich durchsetzt und bis heute lebt ist das IRC-basierte Star Trek Rollenspiel oder per Forum/Mail.
Namen wie Star Trek Online oder der Eliteforce Mod RPGX stoßen bei vielen nicht auf große Zustimmung. Dabei ist wohl einer der wichtigsten Punkte auch, das diese Spiele kaum flexibel sind und sich nicht eignen für ein Online-Rollenspiel.

Ultima Online hat diese Eigenschaft, wodurch es sich ja bekanntlich seit 14 Jahren schon ihre begeisterte Community findet^^

Also, was haltet ihr davon einen Ultima Online Server so umzubasteln das auf ihn ein Star Trek Rollenspiel geht?

Ich meine damit, die Items, Texturen usw. neu zu entwerfen, Skripte zu schreiben usw.

Wie realistisch haltet ihr sowas?

Ich bin leider weder Programmierer (das bissl Berufsschulwissen ist nicht soviel :) ) noch Grafiker.

Wenn so ein Projekt also funktionieren soll, werden entsprechende Leute gebraucht. Sollten da genügend Leute mitmachen wollen, stelle ich auch gerne fürs erste ein Forum damit man darüber ein Konzept ausarbeiten kann.

Meines Wissens nach wäre es definitv mal etwas ganz neues und einmaliges im UO-Bereich.

lg

Levanthis
Senior Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 12 Okt 2009 22:26

#2 Beitrag von Levanthis » 05 Feb 2011 17:45

glaube nicht, daß du da weit kommen wirst.
zum einen mußt du tausende von items neu zeichnen, dazu kommen hundert gumps und hunderte texturen eventuell.
dazu fehlen dir anim für monster etc.
des weiteren wirds dir gehen wie mit dem mittelerdeshard -->Lizenz --> anwalt --> einigung auf serverdown

Irian
Gold Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 08 Apr 2004 14:28
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Irian » 05 Feb 2011 22:09

Selsbt wenn man schreiben würde "Allgemeine SciFi" wäre es fast umöglich, primär aus zwei Gründen:

a) Man müßte eigentlich alles umbauen. Da brauchst du ne ganze Armee von Grafikern für.

b) UO ist nunmal für Nahkampf ausgelegt. SciFi-Waffen, etc. sind, sieht man von Lichtschwertern und Co ab, eher schwer damit gut darzustellen.

Sirius
Administrator
Beiträge: 713
Registriert: 07 Feb 2004 17:17
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Sirius » 06 Feb 2011 14:27

Was Grafik angeht muss ich meinen beiden Vorredner zustimmen, da brauchst duw irklich eine Armee an Leuten. Gerade was Animationen angeht tut sich die Freeshard Community sehr schwer eigene zu Entwickeln weil es einiges an Aufwand bedeutet und es bisher niemanden gibt der das wirklich machen will.

Das nächste Problem was ich sehe wären die Weltraumkämpfe. Fliegende und schießende Schiffe dürften in UO nur sehr schwer zu realisieren sein. Die Steuerung wäre unheimlich hakelig und würde wahrscheinlich wenig Spaß machen.

Würde man Weltraumkämpfe weg lassen und hätte man die Manpower für neue Grafiken und Animationen, könnte es sicher intressant sein. Es kommt halt darauf an was du dir da so vorgestellt hast.
-
--> No Signature <--
---

Amarex
Beiträge: 0
Registriert: 05 Feb 2011 14:14

#5 Beitrag von Amarex » 06 Feb 2011 15:54

Primär ging es mir nicht um Weltraumkämpfe oder um das jagen von Monstern bzw. NPC Kämpfe (was für Star Trek ja auch nicht typisch ist).

Das ganze sollte so ähnlich wie ein normales Textrollenspiel sein, nur mit grafischer Oberfläche (was ja auf den normalen Freeshards ja eigentlich auch nur so ist eben mit Mittelalter/Fantasy-Style, wenn man mal von dem Kämpfen und Handwerksberufen absieht).

Ein Kampf könnte also so z.B. aussehen
- Der Gamemaster gibt die Beschreibung der Situation
- Die Crew reagiert selbst darauf mit Emotes
- Denkbar wäre es auch, dem Spieler eine Console anzubieten. Zum Beispiel an der Taktischen Station, doppelklickt er auf die Console wo ein paar Befehle erscheinen (das ganze im LCARS-Style?).
Gibt er zum Beispiel den Feuerbefehl ein, wird das lediglich dargestellt in einem Emote das damit ausgelöst wird.
- Der Gamemaster / Spieler reagieren entsprechend darauf

Wie weit die Animationen angepasst werden müssen weiß ich nicht. Das Menschliche Verhalten ist ja das selbe und könnte so belassen werden.
Wie weit neue Animation erstellt bzw. vorhandene angepasst werden müssen für andere Völker oder das über neue Schneiderpuppen bzw. Masken irgendwie regeln kann, naja das wäre zu überlegen falls das Projekt anlaufen sollte.

Ihr habt natürlich recht,
was an Items und Texturen noch gebraucht wird ist natürlich ein riesiger Berg.... Vieles kann man aber sicher ja auch für die AT-Missionen benutzen und das Raumschiff selber, naja ihr wisst ja wie die Raumschiffe so aussehen :)
Da gleicht sich ein Gang dem anderen und die Räume weißen viele Ähnlichkeiten auf. Aber das könnt natürlich ihr am besten abschätzen wie aufwendig das ist, da ich bisher in dieser RIchtung noch nichts gemacht habe.

Irian
Gold Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 08 Apr 2004 14:28
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Irian » 06 Feb 2011 16:38

Sorry, aber ich halte die Engine dafür für völlig die falsche. Die ist dafür sowas von ungeeignet...

Und natürlich wirst du echt Probleme mit den Markeninhabern kriegen, insb. wos ja ein MMORPG zu Star Trek gibt.

Arakiel
Senior Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 19 Dez 2007 12:40
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Arakiel » 14 Apr 2011 08:27

StarGATE würde mit den SA-Grafiken schon eher funktionieren *sinnier*
Bild
http://www.arx-obscura.de - Dark Fantasy Rollenspiel

Irian
Gold Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 08 Apr 2004 14:28
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Irian » 14 Apr 2011 13:55

Na ja, auch da bräuchte man, mal von lizenzrechtlichen Problemen abgesehen, auch eine Armee von Grafikern und Animatoren, die entsprechende Sachen bauen, insb. Armee-Klamotten, Feuerwaffen, etc.

kormkormsen
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 10 Mär 2008 21:06

#9 Beitrag von kormkormsen » 14 Apr 2011 16:51

Irian hat geschrieben:Na ja, auch da bräuchte man, mal von lizenzrechtlichen Problemen abgesehen, auch eine Armee von Grafikern und Animatoren, die entsprechende Sachen bauen, insb. Armee-Klamotten, Feuerwaffen, etc.
hmmm... fuer einige der sci fi waffen koennte man die animationen von verschiedenen zauberspruechen nehmen.

das hauptproblem duerfte sein, die benoetigten leute, die was von technik und grafik verstehen, dazu zu bringen, sich fuer den "modernen kram" zu begeistern.

Levanthis
Senior Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 12 Okt 2009 22:26

#10 Beitrag von Levanthis » 14 Apr 2011 20:37

man kann sich ja sein eigenes universum aufbauen, daß nichts mit star trek, star wars etc zu tun hat :)
oder halt nur geringfügig :)

Irian
Gold Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 08 Apr 2004 14:28
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Irian » 15 Apr 2011 15:42

kormkormsen hat geschrieben:hmmm... fuer einige der sci fi waffen koennte man die animationen von verschiedenen zauberspruechen nehmen.
Für den Effekt einer Stabwaffe geht ein Feuerball sicherlich problemlos. Man könnte sogar den Sound einpatchen, kein Problem. Aber die Animation einer Stabwaffe wäre halt eine völlig andere als ein normaler Stab... Oder die Animation einer Feuerwaffe...

tharyl
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 17 Jan 2004 18:38
Kontaktdaten:

Re: Star Trek in Ultima Online

#12 Beitrag von tharyl » 21 Nov 2011 13:20

Man ist das Thema alt, aber was solls:

StarGate bietet in sofern eine schöne Möglichkeit, da Tore auf andere Welten nach belieben ergänzt werden können (also nen typisches Hauptstadt - Dungeon - System). Außerdem ist natürlich die HintergrundIdee von SG alleine (Hochtechnisiert, aber bewusst auf "Mystisch getrimmt") für das Vermeiden von zuviel Änderungen an UO wie gemacht. Go for it! Habe ein Stargate fertig programmiert, das bekommste' gratis :D
Bild

Antworten