Unter Windows-XP UO-ML und UO-AOS zugleich

Hier könnt ihr allgemeine themen behandel, die sich mit Ultima Online befassen.
Antworten
Nachricht
Autor
Rheingold

Unter Windows-XP UO-ML und UO-AOS zugleich

#1 Beitrag von Rheingold » 30 Apr 2009 11:02

Ist es möglich unter Windows-XP UO-ML und UO-AOS zugleich zu installieren, so das man die Installationen auch entsprechend nutzen kann?

Benutzeravatar
Siggi
Senior Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 02 Dez 2006 20:24
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Siggi » 30 Apr 2009 12:29

Naja wenn man AOS installiert hat muss man die install ja loeschen um ML zu installieren ansonsten will er es ja loeschen
Bild

IthronNorui
Senior Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 24 Jun 2005 17:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von IthronNorui » 30 Apr 2009 14:37

Einfach in der Registry die Werte löschen.

Benutzeravatar
Siggi
Senior Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 02 Dez 2006 20:24
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Siggi » 30 Apr 2009 17:17

das meinte ich ja ;)

ansonsten gehts mit tuneup auch
Bild

Benutzeravatar
Torfo
Moderator (Sphere)
Beiträge: 828
Registriert: 13 Jan 2004 12:00
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Torfo » 30 Apr 2009 18:14

Einfach vorher das Verzeichnis umbenennen.
Bild

Rheingold

#6 Beitrag von Rheingold » 30 Apr 2009 22:54

Das eigentlich Problem ist nicht AOS und ML zugleich zu installieren, sondern die Installationen auch separat nutzen zu können! Also das der betreffende Client auch jeweils auf die gewünschte UO-Version zugreift. Dafür muss man wahrscheinlich etwas an der Registry geändert werden, nur was genau und wie?

Benutzeravatar
Siggi
Senior Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 02 Dez 2006 20:24
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Siggi » 30 Apr 2009 23:09

Naja dafuer benutzt ich die uo reg datei somit habe ich vier uos drauf auf verschiedene shards ;)

kA test es
Bild

nazghul

#8 Beitrag von nazghul » 01 Mai 2009 07:25

dazu muss man garnicht in der Registry herumpfuschen. Weil ab Client 4.x der Client die Registry nicht ausliest (nur der Patcher). Der Client benutzt die Dateien (MULs, login.cfg usw.) in dem Verzeichnis, in dem er gestartet wird

Antworten