Seite 1 von 1

Ein paar technische Fragen

Verfasst: 09 Apr 2008 20:15
von Mertur
Hi

Ihr habt mir so schön bei der Auswahl der ServerEmu geholfen und .56b hab ich anstandslos zum Laufen bekommen.
Ich habe aber noch ein paar Fragen, vor allem bzgl. Client

Ich hab mom die ML-Version von UO installiert und benutze den ungepatchten UOTD.exe Client. Der läuft, aber ned wirklich prickelnd (langsam & ab und an crashed er auch)

- Welche Clientversion würdet Ihr für UO:ML empfehlen?
- Wenn mir jemand per PM n guten Tip geben kann, wo ich fertige Clients finden kann... dann gerne ;)

Dann mal ne prinzipielle Frage:
In der sphere.ini stand in der Rubrik, wo man die Features von den ganzen Exp-Packs freischalten kann, auch die Option UO:KR zu aktivieren.
Das is ja, wenn ich mich ned komplett irre, das neue Grafikupdate (was von den Screenshots ja echt nice aussieht).
Kann man mit UO:KR schon vernüftig arbeiten, oder soll ich da einfach erstmal noch die Finger von lassen?

Dann noch was zu dem Tool Centred... ich bekomms einfach ned zum Laufen. wenn da jemand rein zufällig Plan von hat und auch noch den nerv mir zu erklären was ich falsch mache, dann auch hier bitte eine kurze PM. Würde mich sehr freuen!^^

Ich danke jetzt schonmal!

Gruß
Steffen

Verfasst: 09 Apr 2008 22:11
von nazghul
Client-Version: Die Neueste
Woher: Einfach die Installation bei OSI durchpatchen lassen (dazu braucht man keinen OSI-Account, die patchen alles, was nicht bei "3" auf den Bäumen ist)
KR: Finger weg. Der Support ist wie bei RunUO: Nur die Hälfte, weil so mancher "dicke Hund" im Protokoll und vor allem den neuen Daten-Files noch nicht wirklich entschlüsselt ist. OFFIZIELL unterstützt Sphere UO:KR genauso wie RunUO es tut: Garnicht (bei Sphere aus rechtlichen Gründen: Menasoft, Spheres Publisher, sitzt in den USA und möchte nicht unter dem DMCA auf 47 Fantastilliarden Schadenersatz verklagt werden; der Support ist daher eher etwas wie "wir haben mal probiert was man ändern müsste dafür, und dann leider vergessen, das vor dem Release wieder rauszunehmen - sowas von PEINLICH ist uns das ...")

CentrEd: Um Dir zusagen was Du falsch machst müsste man wissen WAS Du machst :)

Verfasst: 09 Apr 2008 22:35
von Mertur
hi, thx erstmal^^

wegen centred:
ich hab ja die server und die client-files. wenn ich unter xp den server starte blinkt einmal kurz das fenster auf und is dann weg. wenn ich mich mit dem client einzuloggen versuche... jo, geht halt ned.
mir fehlt zu centred aber einfach auch schlich ne doku oder n tut. aus den forenbeiträgen wurd ich ned sooo wirklich schlau was die installation und das einrichten anbelangt.
kann auch gut sein, dass ich das mim account vermasselt hab.

mir wär einfach schon super geholfen, wenn jemand n halbwegs gutes tut dazu weiss ;)

apropo map-editing. da gabs damals mal n ziemlich gutes tool... dragon oder so hiess dass. war zu 55i-zeiten eigentlich DAS map-tool. is das noch das aktuell beste, oder gibts bessere alternativen?


wegen kr: scharf bin ich effektiv ausschließlich auf die grafik, da ich das gameplay von uo eigentlich komplett löschen will, und es (effektiv erstmal nur aus laune) komplett neu aufziehen möchte (liebäugel ein wenig mit einer DSA-Umsetzung, aber genau weiss ich des noch ned)

dank euch
steffen

Verfasst: 09 Apr 2008 22:44
von Mertur
ach ja...

hab noch eine sache^^

es gibt ja mitlerweile für die 2d-version ends viele neue grafiken. vor allem auch für die good old charakteransicht.
jo, wenn ich nun n neuen gump in die verdata reinpatche, wie läuft das dann mit dem 3d-client? muss ich dann dafür ne alternative anzeige (also eine schon vorhandene zb.) angeben, oder muss ich mal ganz blöd gefragt ein 3d-model basteln?
weil wenn ich das richtig verstanden habe, kann der user ja so oder so zwischen 2d und 3d client wählen.
(voll übel nach 5 jahren uo wieder als noob zu starten^^)

servus
steffen

Verfasst: 09 Apr 2008 23:11
von nazghul
Du musst ein 3D-Model basteln, latürnich. Und damit kannst Du (fast) alle Items und anims, die man z.B. auf uo-pixel.de findet, in die Tonne treten

Dito, nur noch schlimmer ist es bei KR. Von eigenen Patches - inkl. Map/Static sind wir - LEICHTSINNIG GESCHÄTZT - noch so ein, zwei Jahre entfernt (wenn sich überhaupt jemand die Mühe macht, für KR irgendwas zu rendern)

Ach ja, weil Du verdata erwähntest: Dir ist schon klar, dass die Clients ab Version 4.irgendwas die komplett ignorieren? Also patche besser direkt in die richtigen Mulfiles (mulpatcher).

Zu Dragon kann ich nichts sagen, hat bei mir nie funktioniert und war mir auch echt zu blöd, erstmal eine Kinder-Krickel-Krackel-Map mit Paint oder so zu zeichnen, dann zu hoffen, dass das richtig umgesetzt wird, noch eine Höhen-Map zu zeichnen, dann die ganzen Fehler zu flicken, und schließlich doch noch die Statics händisch zu bauen. Zum Glück ist das seit Centred obsolet...

Da meine Sphere auf Linux läuft, tut es auch der Centred-Server. Bin nie auf die Idee gekommen den unter Windows zu starten, daher: k.A. Schau doch mal per Taskmanager nach, ob er überhaupt läuft.

Da: http://www.aksdb.de/board/viewtopic.php?f=7&t=3 geht es um die CentrEd Installation, hier ist ein Tutorial: http://www.aksdb.de/CentrED/Manual.pdf

Verfasst: 10 Apr 2008 01:20
von kormkormsen
bei 2D - 3D moecht ich mich mal einklinken.

gibt es einen technischen grund, der mich daran hindern wuerde, schlicht und einfach auf 3D zu verzichten?
(in der form, dass ich meinen server einfach zum 2D gebiet erklaere, und neuerungen nur fuer 2D einbaue?)

korm
.

Verfasst: 10 Apr 2008 06:19
von Stordyr
Mapedit:

Es gibt 3 Tools, die du je nach Bedarf einsetzen solltest:

1. Dragon (große Grundkarten, wie z.B Landmassen usw.) Ein tutorial für Dragon findest du hier bei uodev
2. Worldforge (unverzichtbar für große Nachbearbeitungen und auch zum nachträglichen einzeichnen von diversen größeren Änderungen)
3. Worldeditor aus dem Mulpatcher. Für Feintuning (Küstenränder säuber, Berghänge glätten usw. Is ne Schweinearbeit, aber macht sich damit einfach am besten, weil du ne iG-Sicht hast und damit auch gleichst siehst, ob diverse Mogeleien was bringen ;) )

Verfasst: 10 Apr 2008 06:31
von Dwayne1988
Wenn Centred blinkt läuft es nicht.
Doch wenn du es starten willst erstell einen Ordner namens Centred Server.
Entpacke den Centred Server in den erstellten ordner.

Anschliesen brauchste folgende Files:
map0.mul
statics0.mul
staidx0.mul
tiledata.mul
radarcol.mul

Dieser werden wiederum im Centred Server ordner reinkopiert und er lässt sich starten ohne probleme.

PS: Doch mit Worldforge kann es meiner meinung nicht mithalten das es sehr blöde ist das er keine höhen anzeigen kann wie hoch die Grafiken sind. Sowie ist es auch seltsam das es an manchen Statics Corruption in gepatchten Statics erkennt...

Verfasst: 10 Apr 2008 07:24
von nazghul
kormkormsen hat geschrieben: gibt es einen technischen grund, der mich daran hindern wuerde, schlicht und einfach auf 3D zu verzichten?
(in der form, dass ich meinen server einfach zum 2D gebiet erklaere, und neuerungen nur fuer 2D einbaue?)
Wenn Du irgendwo Patches findest, die Du in 3D einbauen kannst, gib Bescheid :)

Der 3D Client verwendet für Vieles nicht die normalen MUL-Files, sondern seine eigenen Dateien. Folglich ist das, was Du beschreibst, der Normalfall: Du patchst Anims, Items, Monster, whatever, und dargestellt werden sie nur vom 2D-Client.

Der Server stellt übrigens nicht fest, ob 3D oder 2D client - das Protokoll ist dasselbe (nur bei KR gab es Protokolländerungen)

Verfasst: 10 Apr 2008 11:06
von Mertur
centred läuft, das manual war genau das was ich noch brauchte^^

thx an nazghul & Dwayne1988

für die ersten mapzeichnungen werd ich, wie auch vorgeschlagen, dragon rauskramen. worldforge muss ich mir och noch angucken.

wegen 3d - client.
ich glaub, dann werd ich darauf wohl verzichten müssen. aber n paar grafiken will ich mir dennoch klauen^^ (bäume zb)

als nächstes nehm ich mir die mul-patcher zur brust

thx für die antworten, habt n gutes aktives forum hier!!

gruß
steffen

Verfasst: 10 Apr 2008 12:36
von kormkormsen
nazghul, danke!

Verfasst: 10 Apr 2008 18:33
von Sedin
Als Alternative zu Dragon kann ich noch den Mapgenerator2 empfehlen (http://www.ryandor.com).

Bietet mehr Freiraum was das Zeichnen verschiedener Höhen und mehrerer unterschiedlicher Texturen auf einer Karte angeht.