freeshardszene leidet unter verfolgungswahn?

Hier könnt ihr allgemeine themen behandel, die sich mit Ultima Online befassen.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
eri
Silber Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 13 Jan 2004 12:40
Wohnort: yeti-land (laut nacor ^^)
Kontaktdaten:

freeshardszene leidet unter verfolgungswahn?

#1 Beitrag von eri » 03 Mai 2005 21:08

ich frage mich heute zum wiederholten male was aus der uo-community geworden ist .... dieser durchleuchtungswahn dem 99% der shards verfallen sind, kann doch nicht wirklich einem gesunden menschenverstand entsprungen sein??!?? ich habe in den letzten wochen einige shards abgeklappert und weiss atm nicht ob ich lachen und weinen soll. wo man sich vor 4 jahren noch mit ner normalen freemailaddy sowie charstory zufrieden gab, verlangt man heut: beantwortung der fragen aus dem regelkatalog, eine erklärung was rp beinhaltet, eine charstory für eine rasse ebenfalls für eine klasse mit auflage einer gewisse zeichen/seitenanzahl, auflistung der bisherigen shards & charnamen, provider oder web.de mail, komplette rlanschrift, bestehen auf einen anruf, wollen altersnachweis über die personummer ..... :bduh:

mein lieber herr gesangsverein, ich frag mich nur wann ich über den ersten shard stolper die nach meiner sozialversicherungnummer fragen. oder sich für die farbe meiner unterwäsche oder meine schuhgrösse interessieren. fragen über mein sexualleben könnten unter umständen ja auch recht informativ über mein rollenspiel sein. ein polizeiliches führungszeugnis könnte evtl etwas über die quallifikation für nen order/chaoschar aussagen .... *verwirrt guckt* .... man will doch nur bisserl zocken. noch net mal bei kostenpflichtigen onlinegames wird derartiges verlangt. da isses egal, solang die bankverbindung stimmt ^^ hehe

warum dieser wahn?? das bestreben den perfekt durchgeleuchteten player zu haben?? oder ist es nur die inkompetenz vereinzelter admins den shard so einzustellen dass keiner ohne die jeweiligen rechte schaden anstellen kann?? oder entsprang diese aufnahmeprozedur durch den gruppenzwang?? weils "in" ist??


klar, so sprüche wie "wer diese angaben nicht auszufüllen mag, dem trauen wir kein korrektes spielverhalten zu ... oder trauen ihm nicht zu sich über unseren shard ausgiebig informiert zu haben ....." hier kann man es noch verstehen, solange man verlangt dass ein player fragen bezüglich shardstory und regelwerk beantwortet. die befürworter von langen bewerbungstexten sollen sich evtl mal überlegen ob man wirklich so das rp des shards anheben kann. oder ob man nicht doch eher durch aktives ig-verhalten soetwas nicht besser und langfristiger erreichen kann. und dabei meine ich nicht diese invis mäntelchenträger die im pd rp-wache stehen haben und gleich rumjailen ^^. warum von jemandem verlangen sich evtl noch unbeliebter bei den eltern zu machen weil er dringend von papi die providermail nutzen will ... oder nen 2. acc haben will??? warum jemanden zumuten sich bei web.de zu registrieren und dann noch sich nen freien tag nehmen oder überstunden dass man zu den öffnungszeiten zur post kommt wegen dem postident den webmail verlangt?? (muahah ich hab gerade erfahren dass web.de mittlerweile gar kein postident mehr verlangt, daher also genauso sicher und zurück verfolgbar wie hotmail oder lycos) warum muss man sich, nur weil man bisserl zocken will, anrufen lassen??? ich soll über die personummer versichern, dass ich min 14/16 jahre bin?? wer versichert mir die volljährigkeit und vorallem GEISTIGE reife der staffies???? den algorhytmus zum personummer generieren gibs im i-net, über google kann man sogar die personummer von uschi glas erfahren ^^. warum wird von mir das vertrauen in den shard und dessen gms vorrausgesetzt, dass ich meine rldaten angeben?? ich soll blind vertrauen und keiner von denen die meine daten einsehen können geben mir ihre daten? wenn man mir, oder halt jedem player, unterstellt dass ich mich in den server hacken könnte oder anderweitigen unfug mit meinem acc anstellen kann, dann kann ich doch auch dem staff unterstellen dass er den server damit finanziert und meine daten verkauft, und ich hab dann anschliessend die callingzenter an den hacken...... ich versteh die dahintersteckende logik nicht. mag sein, dass man für einen gmacc ein paar mehr daten verlangt, da man als gm ganz andere zugriffsrechte erhält - obwohl es auch anders geht - wenn man den server dahingehend ordentlich absichert. ausserdem is dieser rldatenwahn doch total latte, wegen straftaten gibs ja die ip. wozu also persoenliche daten sammeln? ich sag mal so, wer solche daten sammeln will, der vertraut einem nicht, wer einem nicht vertraut, der ist selbst nicht vertrauenswürdig PUNKT


ja, man könnte mir nun an dieser stelle vorwerfen, dass ich es nicht wirklich ernst meine mit dem zocken auf dem jeweiligen shard. denn was ist schon dabei wenn man ein paar daten rausrückt???? ja, das mag schon so sein, nur ich (und da bin ich kein einzelfall) möchte nicht gleich jedem am anfang meine daten auf die nase binden.


eri, die sich nicht gern durchleuchten lässt :P
Bild

Benutzeravatar
Torfo
Moderator (Sphere)
Beiträge: 828
Registriert: 13 Jan 2004 12:00
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Torfo » 03 Mai 2005 21:20

Wo treibst du dich denn rum? Ich kenn keinen einzigen Shard bei dem das so ist..

Wir fordern zum Beispiel nur die ICQ Nummer und das Alter an überflüssigen Daten, wobei wir auch freischalten, wenn sie nicht angegeben sind.

Ich denke nicht das man deine Beobachtungen auf die ganze Scene verallgemeinern kann...
Bild

Benutzeravatar
eri
Silber Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 13 Jan 2004 12:40
Wohnort: yeti-land (laut nacor ^^)
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von eri » 03 Mai 2005 21:21

daher 99% ^^
Bild

Arudil

#4 Beitrag von Arudil » 03 Mai 2005 21:36

irgendwelche Daten abzufragen ist wirklich sinnlos. intelligent ist auch, wenn man sich nicht mit freemail adressen registrieren kann ;)

Charstory find ich persönlich ganz okay. Ich schreib auch gern, und das zeigt (vorallem bei Neulingen), dass sie sich über den Hintergrund des Shards inofrmiert haben.

Nja, ich geb aus persönlicher Paranoia sowieso immer ein variables Alter und andere lustige Zahlenkombinationen an ;)

Marius

#5 Beitrag von Marius » 03 Mai 2005 21:54

Ich bin auch schon auf solche Shards gestoßen.... das ist wirklich alles andere als verständlich. Die ICQ Nummer verstehe ich ja noch ... das Alter irgendwo auch aber das wars auch schon. Wobei ich beim Alter dieses Script für die Perso-Nummer lächerlich finde. Wenn ich nich 16 bin und auf nem "ab 16 Shard" zocken will dann hol ich mir eben schnell die Perso Nummer von wem der älter is und schon biste dabei ^^ so n Müll.

Charstories ... naja ich finds eher nervig wenns länger als ne Seite sein soll. Alles darunter is meines Erachtens nach ja noch oke und dann auch bitte nur für Accountanmeldung. Stories für Sonderrassen/Klassen finde ich nicht nur nervtötend sondern auch noch sinnlos. Jeder Honk kann sich mal eben ne Story ausm Netz ziehen. Es gibt sogar Shards deren GMs gezielt nach Stories suchen die "kopiert" sein könnten *lol* Ist mir mal passiert. Nur zu dumm das der GM mich nicht zulassen wollte weil ich meine selbst geschriebene Charstory genommen habe (sie war nur auf ner andern Shardseite schon von mir mal gepostet worden ^^). Das RP der Leute sieht man am allerbesten wenn sie spielen. Kenne genug Player die die tollsten Stories liefern, sogar aus eigener Feder .. aber ig die größten Spacken sind.

Die Fragen zum Shard ... naja wenn man als Freeshard-Team großen Wert auf sehr gutes Hintergrundwissen zum Server legt dann ist es wohl die einzige Möglichkeit den Schnupper-Player davon zu überzeugen das ganze einmal komplett zu lesen. Kann aber auch genau so gut Neulinge die den Server mal testen möchten abschrecken.

Und zum Schluss ... Leute ... bitte ... hört endlich mit diesen nervigen Fragen nach der eigenen Auffassung von RP auf (nicht unter 20 Sätzen *rofl*). Auch sehr beliebt ist die Frage danach was PG oder PK ist. Nerviger gehts nimmer ... echt.

Naja soviel dazu von meiner Seite.

Stormcrow

#6 Beitrag von Stormcrow » 03 Mai 2005 23:25

Wird es bei uns auch ned geben.
Ohne grossen Zwang anmelden und nicht so sinnlose Vorschriften wie Personalnummer.
Nur bei Sonderassen (Sprich alles ausser Mensch) werden wir eine kleine Charakterstory verlangen.
Der Spieler soll ja Spass haben und sich nicht durch einen Beamtenstaat wühlen :)

Daskaras
Moderator (Sphere)
Beiträge: 857
Registriert: 13 Jan 2004 14:43

#7 Beitrag von Daskaras » 04 Mai 2005 00:13

ne frage von meiner seite aus.
ab wieviel jahren ist uo erlaubt ? also was steht auf der packung drauf ?
denke, nach dem geburtsjahr zu fragen dient zur reinen sicherheit.
ab 12 jahre wird das game sein oder ??
wenn ja, werden sich die admins damit absichern, dass sie gegen kein gesetz verstossen. wenn die daten falsch angegeben werden , können diese nichts dazu und somit ist man aus dem schneider.
denke, ist schon geschickt.

adressen, plz ... why not ? ein ehrlicher spieler hat doch nichts zu verbergen ?
viele idioten schreckt dies halt auch gleich ab.
was soll euch da passieren, wenn ihr eure rl daten preisgebt ?
was soll der admin damit machen ? sie public machen ? dann macht er sich strafbar. euch ne waschmaschine schicken ? schickt sie halt wieder zurück :)
will nicht wissen, wie oft so mancher hier seine rl daten bei was weiss ich immer rausgerückt hat (gewinnspiele, dateseiten vielleicht auch pornoseiten *g* nein sowas mach ich selbst nicht. das ist mir viel zu gefährlich. uo shards gehen ja noch *g*)
wer es nicht machen will, dem steht ja immer noch der schwindel zur verfügung. blöd wirds halt, wenn irgendeine höhere macht wirklich mal nen shard kontrolliert. ist sicherlich auch schon passiert.
vielleicht nicht aus zufall. vielleicht hat sogar ein spieler den shard angeklagt, weil er gekickt wurde irgendwo auf nem amiserver :)
*jo, die verklagen eh alles und jeden*

achja, und ich denke, zur eigenen sicherheit selbst werden die daten verlangt. schliesslich steckt man ja jahre an arbeit rein. das ganze nennt sich auch besitz und wenn jemand diesen besitz mutwillig zerstört durch nen hack, ist es doch schön, wenn man daten hat, auf die man zurückgreifen kann.ja, welcher mutwillige gibt die richtigen daten raus. muss ja nicht gleich von anfang an geplant sein, den shard zu hacken :)
my 2 cents

Benutzeravatar
eri
Silber Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 13 Jan 2004 12:40
Wohnort: yeti-land (laut nacor ^^)
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von eri » 04 Mai 2005 07:19

@ daskaras
warum stehen nicht alle namen und anschrift der staffies von deinem shard auf der hp???? oder wenigstens der verantwortlichen? ein ehrlicher staff hat doch nichts zu verbergen oder???


Daskaras hat geschrieben: achja, und ich denke, zur eigenen sicherheit selbst werden die daten verlangt. schliesslich steckt man ja jahre an arbeit rein. das ganze nennt sich auch besitz und wenn jemand diesen besitz mutwillig zerstört durch nen hack, ist es doch schön, wenn man daten hat, auf die man zurückgreifen kann.ja, welcher mutwillige gibt die richtigen daten raus. muss ja nicht gleich von anfang an geplant sein, den shard zu hacken :)
my 2 cents
und das hier is doch totaler blödsinn. wozu wird bei ALLEN emus die ip des players angezeigt??? sobald da irgendwas gehackt wird, liegt ein straftatbestand vor, bei dem man über eine anzeige bei der polizei und angabe der ip die adresse des betreffenden erfährt. wenn achenar nun nicht die einzelnen ips playern zuordnet und diese logt, so ist das eher ein sicherheitsporb auf shardseite, nicht auf seiten der player.

gefunden auf der achenar hp:

Server Down
1 Kommentare

Der Server wird vorraussichtlich bis Morgen down sein wegen instabiler Leitung.

Lord Stormcrow, 28.4.2005



Neuer Statik wird erstellt
1 Kommentare

Da Stormcrow gerade einen neuen Statik erstellt, ist der Server auf unbestimmte Zeit offline.

Lord Daskaras, 28.4.2005


.... ;) würde da eher von mängeln am shard ausgehen, als von den pöhsen player die eh nur alles kaputt machen wollen ;)
Bild

Daskaras
Moderator (Sphere)
Beiträge: 857
Registriert: 13 Jan 2004 14:43

#9 Beitrag von Daskaras » 04 Mai 2005 07:57

eri, sorry aber überleg mal
was will der spieler mit den daten des staffs ? will er sie anzeigen , weil er den server gehackt hat ? das ist doch blödsinn!
desweiteren, wenn ein strafbestand vorliegt, kann der spieler schnell über den anbieter der url gehen und somit dem webmaster oder wer auch immer die inet adresse gemietet hat ausfindig machen.
soviel dazu

desweiteren , ip kontrolle. schonmal mitbekommen, dass manche ips nicht statik sondern dynamisch sind und das die telekom laut gesetz nichts rausrücken darf nur wenn es sich um ein richtiges schweres verbrechen handelt ?? um an die rl daten zu gelangen , musst du mächtige geschütze auffahren oder wie oft siehst du , dass einer in deutschland verknackt wurde, wegen filme ziehen von emule. schonmal erwischt worden ? ich ja.schon 2 x von einer movie hunter gesellschaft aus ami land von paramount. aber die können nichts machen, weil sie nicht an die daten kommen. wieso ich das weiss, das ich erwischt wurde. nenne es mal ne sichere quelle. der betreiber meines netzes wurde freundlichst darauf hingewiesen, dies zu unterbinden :)

ps: ich hab zum größten teil die privaten adressen meines staffes zusammen. telefonnummer, strasse, plz etc :)

Arahil
Moderator (RunUO)
Beiträge: 437
Registriert: 15 Jan 2004 09:32
Wohnort: Wien

#10 Beitrag von Arahil » 04 Mai 2005 08:12

eri hat geschrieben:warum stehen nicht alle namen und anschrift der staffies von deinem shard auf der hp???? oder wenigstens der verantwortlichen? ein ehrlicher staff hat doch nichts zu verbergen oder???
im impressum muss das stehen... nicht von allen staffmembern, aber vom verantwortlichen für die site...

sonst halt ich mich aus der diskussion lieber raus, weil ich beide seiten wirklich gut verstehen kann... die sichtweise hängt denke ich davon ab, ob mans als player oder als staffie sieht :)

Benutzeravatar
eri
Silber Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 13 Jan 2004 12:40
Wohnort: yeti-land (laut nacor ^^)
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von eri » 04 Mai 2005 08:38

aber erklärt mir mal bitte welchen schaden zb ein pöhser hacker anrichten kann wenn der server ordendlich backups macht und diese dann sicher dorthin packt wo kein player hinkommt?? scheint ja wirklich en riiiieeesenaufwand zu sein täglich en backup zu machen wie mir scheint ^^


und daskaras ... mein herr gatte ist polizist, und ka mit was du es zu tun hattest, aber JEDER ist über die ip zu identifizieren, selbst wenn die gespeicherte ip 1-2 jahre alt is ;) und das weiss ich aus zuverlässiger quelle. (da kommen alle nase lang so ein paar leuts die nix anderes als inetüberwachung machen regelmässig zum gepflegten bierchenheben vorbei)
Bild

Sirius
Administrator
Beiträge: 713
Registriert: 07 Feb 2004 17:17
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von Sirius » 04 Mai 2005 10:08

Zum Thema Backups: Nicht jeder hat die Zeit jeden Tag in Backup zu ziehn. Und selbst wenn, kann man es auch mal vergessen.
Kaputt machen kann man genug. Man kann das ganze Serververzeichniss löschen. Und egal ob man dann noch Backups hat oder nicht, es ist unnötige Arbeit das alles wieder her zu stellen.

Trotz dieser Aspekte würde ich bei der Anmeldung unsres Shards niemals die RL Daten verlangen (höchstens optional, kann ganz praktisch sein wenns um Absprachen bezgl. Shardtreffen oder so geht, aber das soll dann jeder für sich entscheiden). Ansonsten geht es uns einfach nichts an. Und woher soll der Spieler wissen ob er dem Shard vertrauen kann? Ich hab schon von Admins gehört die total ausgetickt sind (wahrscheinlich Minderwertigkeitskomplexe), denen könnte man gut zutrauen, dass sie aus Rache weil ein Player ziemlich nervig war die Daten verkaufen oder sonst irgendwie Müll damit anstellen (gibt ja so tolle Scherzchen wie jemandem bestimmte Paketchen zu schicken die Gegenüber anderen Familienmitgliedern sehr peinlich sein können). Du weisst nie was für Leute im Staff sind. Und selbst wenn man als Player etwas dagegen unternehmen könnte, so würden es sicher viele nicht machen, weil sie nicht wissen wie.
Abgesehn davon bringt einem das Zwnagssammeln von persönlichen Daten nichts. Ohne Rücksicherung weiss keiner ob die Daten auch echt sind. Und eine Rücksicherung wie z.B. Brief mit Einlogdaten etc. würde unnötig viel Geld und Zeit kosten.

Wenn ich es mal aus Spielersicht sehe: Ich will auf einen Shard und zocken, mehr will ich nicht. Ich will nicht behandelt werden wie ein potentieller Verbrecher, ich will einfach nur zocken und fertig.

Zu den anderen Punkten: Charstory find ich auch unnötig, zumindest dann, wenn sie nur den Sinn und Zweck hat dem Staff zu zeigen, wie sehr es dem Spieler am Herzen liegt auf dem Shard zu spielen.
Sinnvoll finde ich sie nur dann, wenn darin erkennbar ist, dass derjenige sich mit der Sonderrasse und wie sie auf dem Shard gespielt wird beschäftigt hat und man als Staff dann zumindest weiss, dass derjenige schon das nötige Hintergrundwissen für diese spezielle Rasse hat (was man eben braucht um das entsprechende RP sielen zu können), alles andere ist nur Schikane und hält potentielle RPler davon ab auf dem Shard zu spielen (nicht jeder schreibt gerne storys) ... deshalb wird bei uns die Charstory auch bald aus der Anmeldung entfernt.

Die Frage mit dem "Was verstehst du unter Rollenspiel" die hier viele nervt :)) find ich von der Seite her nicht schlecht, weil derjenige der sich anmeldet, dann nochmal sieht, dass das wirklich ein RP Shard ist auf dem er sich gerade anmeldet. Soll ja Leute geben die sich einfach so mal schnell auf irgendwelchen Shards anmelden, ohne sich über ihn informiert zu haben. ... Solang man dann keine Mindestanzahl an Sätzen dazu schreiben muss, find ich das nicht schlimm ... Schreibe auf 2 DIN-A 4 Seiten, Schriftgröße 10, was du unter Rollenspiel verstehst :D

Naja, auf jedenfall find ichs auch nicht gut, wenn in einer Anmeldung 100 Sachen abgefragt werden, die im Grunde nichts mit dem eigentlichen Ziel des Players zu tu haben: Nämlich einfach nur zu <b>Spielen</b>

Raroun

#13 Beitrag von Raroun » 04 Mai 2005 10:23

@eri

Vollste Zustimmung meinerseits....selten hat mich ein Post der Freeshardszene in den letzen Monaten so bewegt wie Deins. Haette so oder so aehnlich auch von mir sein koennen.

Meine Meinung dazu:

Daten wie Personalien (sprich Adresse, Tel., Altersnachweis etc. etc.) sind Persönlich...wie es das Wort schon sagt. Und meines erachtens nach kann ein Shard noch so gut sein....so gut, als daß er meine Personalien bekommt, kann er gar nicht sein.

Aus Staffsicht kann ich es auch nicht verstehen. Ich denke die "Elite" der Rp Shards moechte sich so vor nicht Rp-lern schuetzen. So kann man schon fein im Ansatz schon die paar Player die sich noch fuer einen Shard interessieren Ausmustern. Klar, der Staff bezahlt den Server...darf machen was er will....aber ohne mich als Spieler. Hatte da schon ein paar schoen skurile Situationen mit Anmeldungen... *winkt mal an DSK und Konsorten*
Mal davon abgesehen, das man nach deutschem Recht eigentlich garkeinen Spieler bevorzugen darf....oder jemanden mit ausgefuellter Anmeldung das Spielen verweigern. Gleiches Recht fuer alle...aber egal...das ist eine Gratwanderung =)

Auch das mit dem Impressum ist gesetzlich geregelt...auf einer HP (egal welcher Art, hauptsache aus Deutschland) muss mindestens die Anschrift des Inhabers stehen....tut sie das nicht...sind die meisten Seiten auch ganz schnell weg, wenn man mal den Provider darueber informiert hat =)

Letzendlich ist es doch jedem Spieler ueberlassen sich so einem übertriebenen Verhalten hinzugeben. Mit mir nicht, wers mitmacht ist selber Schuld.

Man kann Spieler auch ohne aufwendige Anmeldung spielen lassen.
Im schlimmsten Fall sortiert ihn die Community aus, im besten ist er so begeistert von dem Shard IG, das er bleibt.

Aber ich Persoenlich fuelle keine seitenweise Anmeldung aus, um auf einem der 95% der Shards spielen zu koennen, die eh gerade mal so mit ihrer Emu zurechtkommen. Achwas sind das alles dolle Server die eine super HP haben, die einem zum Sabbern verfuehrt...die Konzepte sondergleichen auf ihrer Page vorweisen koennen....Ideen im Forum...Anregungen....ne kleine Community.....und wenn man einloggt steht man auf einer vorinstallierten, nackten, 55i und fragt sich: gehts noch?

Schon komisch...die Anmeldungen werden haerter...die Spieler transparenter...und die Shards noch beschissener.

Just my humble Oppinion

Irian
Gold Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 08 Apr 2004 14:28
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von Irian » 04 Mai 2005 10:44

*lacht sich scheckig* Erstmal sorry, aber deine humble Oppionion beisst sich ganz schön mit der rechlichen Wirklichkeit. Genauso wie jeder Ladenbesitzer sich aussuchen kann, mit wem er Geschäfte macht, genauso wie jede Disco nur die reinlassen muss, die sie will, genau kann man als UO Shard willkührlich bestimmen, wer spielen darf und wer nicht.
Du solltest nochmal genauer nachlesen, was das Grundgesetz bedeutet und wann es überhaupt Anwendung findet.

Auch das Provider die HP sperren ohne Impressum ist doch Unfug, das machen nur die uninformierten. Das schlimmste Problem bei fehlenden Impressum ist die Möglichkeit, dass man teuer abemahnt wird. Schadet imho auch keinem Shard, ein Impressum zu haben, immerhin wirkt das ein Stück professioneller als nur die übliche Liste von "GM Nickname" mit Charakterbildern ausm UO, die häufig nichts aussagen als "Ich hab nen miesen Klamottengeschmack" :-)

Ansonsten interessiert mich persönlich als Staffler das Alter, weil wir mit sehr jungen Spielern schon schlechte Erfahrungen gemacht haben und diese ggf. im Auge behalten wollen, nur zur Sicherheit. Außer nem Realnamen verlangen wir sonst nix an pers. Daten und selbst den könnte man fälschen (wenn man nicht gerade ein Vollidiot ist, was erstaunlich viele Leute zu sein scheinen).

Charakterstory finde ich generell sehr wichtig, sie zeigt erst einmal teilweise sehr gut, wie die Leute drauf sind und zum anderen, ob sie sich mit der Homepage beschäftigt haben. Wir sind da relativ streng, weil wir nur wirklich RP wollen und dafür gehört es einfach, dass der Char in die Welt passt, in der er lebt und zumindest die Grundbegriffe kennt. An der Chargeschichte kann man auch schon viele Leute aussortieren, die wirklich ungeeignet sind.
Geklaute Stories sind da wirklich nervig - SELBST die von anderen Shards des gleichen Spielers. Wieso? Weil die selten zum Shard passen. Wie heißt es so schön? "Everybody's darling is everybody's fool.": Eine Chargeschichte, die auf alle Shards passt, ist selten sonderlich gut und erfüllt auch nicht die Vorraussetzungen das man erkennt, dass derjenige sich mit der Welt beschäftigt hat.

Zusätzlich kommt da noch die Rollenspieldefinition, bei der wir häufig erkennen, was sich ein Spieler vom Shard erhofft. Manchmal ist die Einstellung dazu so seltsam, dass es problemlos sortierbar ist. Ansonsten können wir ggf. im persönlichen Gespäch noch so manches klären.

Arahil
Moderator (RunUO)
Beiträge: 437
Registriert: 15 Jan 2004 09:32
Wohnort: Wien

#15 Beitrag von Arahil » 04 Mai 2005 10:51

eri hat geschrieben:aber erklärt mir mal bitte welchen schaden zb ein pöhser hacker anrichten kann wenn der server ordendlich backups macht und diese dann sicher dorthin packt wo kein player hinkommt??
- die hardware beschädigen
- den rechner als ftp-lager für illegale daten missbrauchen
- den rechner als spam-relay missbrauchen
- passwörter ausspionieren/daten klauen

und noch so einige andere nette sachen...
"pöhse hacker" können da sehr kreativ sein - würde ich also nicht unterschätzen

Antworten