Linux

Rund um die Technik 55i

Moderator: Mods - Sphere

Nachricht
Autor
Raroun

#16 Beitrag von Raroun » 09 Okt 2005 21:30

*schultern zuckt* wie sich screen zusammen mit sphere verhaelt kann ich nicht beurteilen...

Bei uns laeufts stabil unter KDE und Wine :)

Arudil

#17 Beitrag von Arudil » 10 Okt 2005 13:35

KDE auf nem server? und ich hab X auf nem server für blöde gehalten :)

Raroun

#18 Beitrag von Raroun » 10 Okt 2005 14:30

Was bloed ist, und was nicht...liegt wohl im Auge des Betrachters....ein System, das JAHRE stabil, schnell und zuverlaessig laeuft....als "Bloede" zu tetulieren...naja ich weiss ja nicht. Super ware wohl, wenns ohne Performance alle 2 Minuten abschmiert. o.O
Naja...so hat jeder seine eigene Vorstellung von "Bloede".
*Kopfschuettel*

Thaile

#19 Beitrag von Thaile » 10 Okt 2005 16:59

Hm ich finde X schon ganz OK. Kann ja auch Fluxbox Icewm oder so sein.
Das ermöglich ein ganz übersichtliches Arbeiten. So habe ich auch zb. alle Consolen im Überblick " Spielserver, Bauserver, Testserver, Voicechat usw." und frisst net wirklich viel Ressourcen.
KDE muss aber auch net wirklich sein...
Aber wie immer is das natürlich reine Geschmakssache.

Sirius
Administrator
Beiträge: 713
Registriert: 07 Feb 2004 17:17
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von Sirius » 10 Okt 2005 20:59

@Arudil
Ich meinte damit nicht, dass es was an der instabilität ändert. Hab den Vorschlag nur gemacht weil es mit Screen easy zu handhaben ist und man schnell auf die Konsole zugreifen kann (wenn man nicht mit wine emuliert). Bei nohup ist das mit sphere ja nicht ganz so einfach.

@Raroun
Das war vor 1 1/2 Jahren, haben unter Wine sphere 55 r203 laufen lassen. Vielleicht macht Sphere 1 da weniger probs, keine Ahnung. Beiuns gab's auf jedenfall erstmal probleme mit connections die wine nicht richtig trennen konnte und Probleme mit den Umlauten ... konnten zwar beides beheben, nachdem wir verschiedene DLLs ausprobiert hatten, aber danach lief es trotzdem nicht schneller, ab 25 Playern hat's angefangen zu laggen. Kriege mit 15 Spielern auf einem Fleck konnte man kaum führen.
War ne selbstkompilierte Version. Keine Ahnung ob wir da vielleicht noch irgendwas hätten anders konfigurierein können. Hatten aber recht viel ausprobiert.
Aber nu isses auch nimmer relevant für uns, weil wir auf nem windowsserver sind.

Edit:
Bezgl. "KDE + Server = doof" ... is halt so, dass KDE unnötig Resourcen verbraucht, was die meisten Serveradmins versuchen zu vermeiden. In den meisten Fällen braucht man halt kein KDE um einen Server zu betreiben, da ja alles in der Konsole laufen kann und falls mal was nicht in der Konsole läuft, setzt man in der Regel einen recht resourcenschonenden X-server ein.
Was nicht heisst, dass Server die mit KDE laufen gleich scheisse sind. Wenn sie das tun was sie tun sollen isses ja ok. Solche Server sind halt nur schneller überlastet falls man mal noch mehr Sachen drauf laufen lässt.
-
--> No Signature <--
---

Antworten