Mineneingang ist "Durchsichtig"?

Hier können fragen Anregungen etc zur Bearbeitung der Map, sowie den dazugehörigen Tools wie Dragon oder Worldforge gestellt werden.

Moderator: Mods - Mulbearbeitung

Antworten
Nachricht
Autor
Sir Akaron

Mineneingang ist "Durchsichtig"?

#1 Beitrag von Sir Akaron » 22 Jan 2008 21:21

Hallo,

Ich malte heute einen Dungeoneingang, dann bin ich ins Spiel rein um mein Werk zu betrachten. So weit war alles perfekt. Alles richtig gesetzt, übergänge alle klar.
Doch nun kommts...
Ich setze mit Pandora mal ein paar Bodenplatten und schieb se in die Häöhle um sie begehbar zu machen...
Nun kann man in dem Schwarzen Loch den Minenboden sehen und nicht wie gewohnt eine schwarze Fläche...
Ist das nun seid UO so üblich das man in die minen schauen kann, oder hab ich was falsch gemacht?

Stordyr

#2 Beitrag von Stordyr » 22 Jan 2008 22:17

Screen?

Denke mal, dass du vergessen hast, die entsprechenden IDs für die Bereich um den "Höhlenrand" zu zeichnen...

0x1db glaub ich

Rob Cole

#3 Beitrag von Rob Cole » 22 Jan 2008 22:18

Die genaue Anordnung der Tiles ist sehr wichtig. Irgendwo gab es mal ein Tutorial dazu.
Ansonsten mal einen der bestehenden Eingänge genau unter die Lupe nehmen und nachbauen.

nazghul

#4 Beitrag von nazghul » 22 Jan 2008 22:26

Ich zitiere mal meine Frau:

"Höhlenränder bestehen aus einem Teil "Felsfarbe" und einem Teil undurchsichtiges Schwarz. Dazwischen kann man zwei verschiedene Arten von Texturen legen: Eine schwarze, die trotzdem durchGÄNGIG ist, und eine durchsichtige. Durch letztere hindurch kann man natürlich den Höhlenboden sehen. OSI hat das in den Original-Karten nicht einheitlich benutzt - in einige Höhlen kann man hineinschauen, in andere nicht."

HTH

Sir Akaron

Danke

#5 Beitrag von Sir Akaron » 22 Jan 2008 22:32

Dann hab ich doch alles richtig gemacht und habe also die Wahl...
Nun kann ich weiter..... bis zum nächsten Problem... :mrgreen:

Antworten