Kuestenproblem mit Dragon

Hier können fragen Anregungen etc zur Bearbeitung der Map, sowie den dazugehörigen Tools wie Dragon oder Worldforge gestellt werden.

Moderator: Mods - Mulbearbeitung

Nachricht
Autor
Beavis

#16 Beitrag von Beavis » 01 Dez 2007 12:17

Die selbe PRoblematik die du mit deinen Küstenteilen hattest. Aber ich werd aus den Tipps nicht so richtig schlau, ich hab noch nicht so viel Erfahrungen mit Dragon und Mapbearbeitung gemacht. Eine detaillierte Erklärung zur Behebung des Problems wäre toll :)

stoepsel

#17 Beitrag von stoepsel » 01 Dez 2007 12:50

naja erstmal laedste dir den mulpatcher runter und suchst dir die tiele aus den gumps, die logischer weise dein problem sein koennten... kann man ja einfahc besitmmen wnen man sich die tiles auffer karte anguckt und dann himmelrichtugnen bestimmt...
dann machst rechtsklick auf das gump und sagst er solls als bmp saven...
dann oeffneste das bmp mit paint und setzt eine reihe pixel nach wo du sonnen braunen strich hast, weil da ja bei wasser z.b. keine blauen pixel sind, setze die mit paint einfahc einzelnt nach...
savest das bmp
und machst mulpatcher auf und gehst wieder auf die stelle der kaputten gumps...
dann gehste auf die einzelnen teile machst rechtsklick und sagst
load from bitmap
und dann saveste das ganze im mulpatcher einfahc nur noch und dein problem duerfte behoben sien..

MfG Stoepsel

Beavis

#18 Beitrag von Beavis » 01 Dez 2007 13:07

Wasserteile sind ja da (Küstenteile 017a9 und 017ab sind das Problem). Sie sind halt einfach ein Z-Level zu niedrig. Das heißt es bleibt nur der kleine Spalt dort. Aber ich kann sie ja nicht aus der Static nehmen und alle einzeln hochsetzen, das wär ja zuviel Arbeit.

nazghul

#19 Beitrag von nazghul » 01 Dez 2007 14:05

Wenn "stoepsel" statt von "Gumps" von "art-tiles" gesprochen hätte, wäre es sogar richtig gewesen.

@Beavis: Die Static ist kein "großes Bild", sondern lediglich eine lange Liste von Nummern, die auf die art.mul verweisen (genauer: auf artidx.mul, spielt aber in dem Kontext kein Klavier). Das bedeutet: Änderst Du eine in der art.mul gespeicherte Grafik, ändern sich ingame alle static-tiles mit dieser Nummer autmagisch mit.

Also exportiere mit Mulpatcher die BMP der beiden Küstenteile. Öffne diese BMPs mit Paint. "schieb" die Grafik ein Pixel nach unten. Speichern, dann mit Mulpatcher wieder an die alte Position in art.mul laden. art.mul speichern. Fertig

Dass während der Mulpatcher-Aktion weder Client noch Server noch wasauchimmer auf art.mul und artidx.mul zugreifen darf, sollte sich von selbst verstehen.

Beavis

#20 Beitrag von Beavis » 01 Dez 2007 15:40

Dickes Dankeschön an euch beiden! Jetzt hats geklappt :)

stoepsel

#21 Beitrag von stoepsel » 01 Dez 2007 16:01

ja sry sind natuerlich in den arts und nicht in den gumps
sry

Antworten