Tot...!

Für Allgemeine Fragen rund um RunUO
Nachricht
Autor
sAEder

Tot...!

#1 Beitrag von sAEder » 28 Jun 2010 05:43

Warum istn hier so wenig los? Ist die deutsche RunUO (besser: UO-Entwickler)-Community wirklich so tot wie das hier aussieht? Hier muss mal wieder ein bisschen Leben in die Bude! Kann ja nicht sein, dass hier immernoch 90% der deutschen Shards auf Sphere laufen. :mrgreen:

Kronos
Senior Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 15 Feb 2005 16:40

#2 Beitrag von Kronos » 28 Jun 2010 11:55

Sprech ich mich mal ganz klar gegen Sphere aus :-)

Arakiel
Senior Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 19 Dez 2007 12:40
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Arakiel » 28 Jun 2010 15:04

Nja, ist aber so. Der Irrglaube dass Sphere ja soviel leichter zu bedienen sei besteht immer noch. Nur wenn man dann mal advanced-Stuff angehen will, schaut man dumm drein... selbst erlebt. :)
Bild
http://www.arx-obscura.de - Dark Fantasy Rollenspiel

sAEder

#4 Beitrag von sAEder » 28 Jun 2010 17:29

Das Problem an Sphere ist ganz einfach, dass es nicht Open Source ist. Diese "Scriptsprache" die sie da haben ist ja wirklich einfach, aber was bringt mir das, wenn ich in einem Feature-Käfig gefangen bin, aus dem ich einfach nicht rauskomme? ;)

IthronNorui
Senior Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 24 Jun 2005 17:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von IthronNorui » 28 Jun 2010 19:01

Ganz einfach, hat jemand ne Frage stellt er sie. Und wir beantworten sie dann...

Daskaras
Moderator (Sphere)
Beiträge: 857
Registriert: 13 Jan 2004 14:43

#6 Beitrag von Daskaras » 28 Jun 2010 21:14

frage: was kann runuo mehr, was man nicht mit sphere umsetzen kann?
ist jetzt nur reine neugier, weil bei sphere bin ich noch nicht an einer grenze gestossen, es sei denn, der client setzt mir grenzen.

Kronos
Senior Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 15 Feb 2005 16:40

#7 Beitrag von Kronos » 28 Jun 2010 22:03

Datenbanken, dyn Lightlevels, Containermanagement, extravagante Funktionen (über die normalen Abilitys hinaus)
Alles was generell interkommunikation mit anderen Anwendungen hat z.B.

Crafty

#8 Beitrag von Crafty » 29 Jun 2010 20:29

geht alles auch mit sphere, selbst interaktion mit anderen anwendungen zu einem gewissen grad (wenn auch, zugegebenermaßen, sicherlich etwas komplizierter als mit runuo).

die größte hürde in der entwicklung ist nachwievor der client, und daran kann auch runuo nix ändern. selber "featurekäfig" wie sphere...

Arakiel
Senior Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 19 Dez 2007 12:40
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Arakiel » 29 Jun 2010 21:10

Ich weiß nicht. Ich hab 4 Jahre mit Sphere herumgekämpft und ewig für ein Feature gebraucht, das in RunUO 10 Minuten dauerte... Ich war von Sphere früher sehr begeistert, aber seit ich RunUO in Aktion erlebe, muss ich immer wieder grinsen wenn ich zurückdenke wie schwierig es mit Sphere ist, die simpelsten Sachen zu machen.
Bild
http://www.arx-obscura.de - Dark Fantasy Rollenspiel

Kronos
Senior Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 15 Feb 2005 16:40

#10 Beitrag von Kronos » 29 Jun 2010 22:29

Noch eine Sache, die mit Sphere nicht geht (ka ob sich was geändert hat):
-> Alles was mit den Paketen zutun hat von Server zu Client. Beispielsweise Iteminformation

Wie sagt man so schön, in Runuo kann ich meine Emails lesen :P

Niemand

#11 Beitrag von Niemand » 30 Jun 2010 17:40

Kronos hat geschrieben:Wie sagt man so schön, in Runuo kann ich meine Emails lesen :P
Der is geil XD

Daskaras
Moderator (Sphere)
Beiträge: 857
Registriert: 13 Jan 2004 14:43

#12 Beitrag von Daskaras » 02 Jul 2010 22:05

seh ich nicht so, dass alles zu kompliziert ist. mit dem neuen revisionstand geht alles flott.pakete vom server zum clienten. sollte auch gehen.
hat sich wirklich vieles getan aber ich muss da gestehen, da ich nie auf runuo gecoded habe, habe ich da keinen vergleich.
aber datenbank, files einlesen, ausgeben etc geht alles.
denke, das man anhand unserer hp ne menge an infos bekommt, was mittlerweile geht :)

Kronos
Senior Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 15 Feb 2005 16:40

#13 Beitrag von Kronos » 03 Jul 2010 12:05

Ja, ich glaube Sphere hat auch einiges an Fortschritten gemacht, da kann man euch Entwickler acuh mal loben :-)

Als ich gewechselt habe war 55i aktuell und da war ich äusserst unzufrieden mit. Zudem wärs manchmal, gerade für erfahrenere Coder, doch mal interessant zu wissen, was hinter dem allen steht.

Ist Packet-Manipulation/Inspection nun auch mit Sphere möglich?

Benutzeravatar
Torfo
Moderator (Sphere)
Beiträge: 828
Registriert: 13 Jan 2004 12:00
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von Torfo » 04 Jul 2010 11:23

Kronos hat geschrieben:Ist Packet-Manipulation/Inspection nun auch mit Sphere möglich?
Seit ~2 Jahren etwa. War auf jeden Fall schon nicht mehr taufrisch, als Varan seinen ME Client released hat und ein paar Custom-Pakete gescriptet werden mussten.
Bild

sAEder

#15 Beitrag von sAEder » 07 Jul 2010 09:55

Mir stellt sich einfach die Frage: Wenn jemand programmieren kann, warum sollte er Sphere nehmen? Ich habe weder die Möglichkeit das aus dem Skript in Maschinensprache "übersetzte" zu kontrollieren oder auf Effizienz zu prüfen und bin der einen Person, die den Serverkern entworfen hat, bezüglich Performance und Funktionalität hilflos ausgeliefert. Ich kann vielleicht Dinge hinzufügen, aber was im Kern steht, ist für mich unantastbar - und das ist für mich ein No-Go.

Ausserdem - warum unnützes Wissen durch das Lernen einer Skript-Sprache erwerben, die man für nichts anderes benutzen kann, als einen UO Server? Wenn Sphere wenigstens LUA oÄ nutzen würde - gleiches gilt übrigens auch für POL - wäre das ja noch verständlich, aber so?

Ich weiss, dass es immer knallharte Unterstützer für Sphere geben wird. Aus Gewohnheit, aus Leidenschaft - ja. Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden und ich verteufle auch niemanden dafür. Jeder soll die Software nehmen, die ihm liegt. Aber rationale Gründe für Sphere-Skript gibt es nicht.

Antworten